[Challengs] Juli - Lesemarathon

Dienstag, 22. Juli 2014

Juli -  Lesemarathon

Wer kennt nicht, der SuB wächst, die Wulli ebenfalls und an liebsten würden man überall 24h am Tag lesen. Ja wen da nicht das Reale Leben wäre -wie Schule, Freunde, die Arbeit und co.- dann könnte man dies machen. Das Leben unsere Bücher helden ist nun mal auch desöftern viel spannender als unseres und da passiert es das man bis tief in die Nacht schläft oder die eigentlich arbeit wieter nach hintern schiebt um nur noch das eine Wichtige Kapitel zu lesen -um dann festzustellen das weitere folgen-.

Das ich nicht alleine mit diesen Symptomen bin das weiß ich ja, und uns gegenseitzig auszutauschen, anzuspornen und mehr, gibt es fast jeden Monat einen Lesemarathon!

Das heißt nicht das wir wie bekloppte uns die Bücher reinhauen und den Inhalt gar nicht warhnehmen, es ist auch kein Wettbberwerbg wer hat mehr geschaft. Es ist einfach ein Ansportn & Austausch. Zudem finde ich ganz Nett die Fragen und Aufgaben zwischen durch zu bearbeiten. So ist das Lesen vielseitzger als es schon ist. 

Gastgeberin ist  Ellis Lesereich (Die Veranstaltung findet in Facebook statt, jeder kann teilnehmen)
Gestart wurde am 01. Juli und enden wird es am 31 Juli.
 um 21:55

Vernstaltungsbesheireubg:
Gemeinsam mit euch möchte ich mich durch den Juli lesen, d.h. jeder, der Zeit&Lust hat, darf hier mit den anderen teilen, wieviel er/sie täglich, wöchentlich, den ganzen Monat über schafft! Hin und wieder werde ich eine Frage oder Aufgabe stellen, die beantwortet bzw erledigt werden kann, aber nicht muss! Ich bin gespannt, wer was und wieviel liest
Wenn ihr selber eine Frage oder Aufgabe habt, dürft ihr sie gerne stellen!
xx Ria
ps.: Findet ihr sowas schwachsinng, und zu viel druck setzten oder macht euch sowas spaß? 

[Rezi] - (Leseexemplar) Einkehr || Kriminalroman || Broschiert

Mittwoch, 16. Juli 2014

Einkehr von Tommie Goerz - Kriminalroman - Borschiert


Titel: Einkehr
Genre: Kriminalroman
Preis: 14,90€ Broschiert | 9,99€ eBook
Format: Broschiert | eBook
AutorIn: Tommie Goerz
Verlag: ars vi vendi
Seiten: 325

Klaptext:
Franken im Frühsommer, unerträgliche Schwüle lastet über denLand und in Kommissar Behütuns keimt ein unheimlicher Verdacht: Hat sich vor Jahren die Bamberger Justiz geirrt? Läuft ein Mörder vielleicht noch frei herum? Und schlägt er womöglich nur bei dieser Wetterlage zu? Warum? Und wann wieder? Jetzt? Immer tiefer denkt sich Behütuns in die Psyche dieses Täters hinein oder ist er nur eine Schimäre? Da erscheint im Nürnberger Kommissariat eine Frau und macht eine verstörende Aussage: Hinter einer Reihe tragischer
Unfälle vermutet sie Morde, eiskalt geplant und durchgeführt.Die Idee eines verworrenen Hirns? Die Spuren führen das Team um Behütuns Jahre zurück und in den Süden Europas nach Korsika,
auf Mallorca und in den Norden Italiens, aber auch an verschiedene
Orte in Deutschland. Und man findet etwas, das einen unerwarteten
Zusammenhang herstellt, der weit zurück bis ins Mittelalter reicht.
Eine geheimnisvolle Schrift ... und ein Mönch

Die Bilderechte unterliegen dem Verlag&Autoren

Meine Meinung: 
Zuerst war ich skeptisch ob ich Ja sagen sollte zu dem Buch, aber dann sagte ich ja und Lass es. Da ich leider so viel zu tun hatte (Renovieren des Hauses, Urlaub, Pc ging über eine Woche nicht, dann fiel das Wlan aus) kam ich nicht immer zum Lesen. Ich finde es richtig gut das dass Buch an einen Ort spielt, wo ich schon einmal war. Es Spielt in Franken statt. Mein Freund kommt selber aus (Ober)Franken. Mir viel sofort auf, das immer wen ein neues Kapitel anfing die Bibel Zitiert wurde (warum genau kann ich nur raten, vielleicht ein Bezug auf den Mönch Thomas?) Es werden immer wieder Ruckblenden eingeworfen die mir das Lesen ein bisschen erschwerten, war ich jetzt in der gegen wart oder geschah dies vor Jahren? Auch störte mich der Dialekt der gesprochen wurde -in manchen Dialogen, z.B. wen zeugen befragt wurden-, oftmals konnte ich das Gedruckte gar nicht Lesen und musste mein Freund fragen (dadurch war der Lesefluss total gestört) Zudem kam hinzu, das ich die Charakter nicht auseinander halten konnte, und nicht sofort wusste wer nun wer war. Trotz all dem lass ich das Buch zu ende. Es ist ja nicht schlecht, es wurde nur hin und wieder mein Lesefluss gestört. Der Hauptermittler ist etwas verpeilt und kommt schnell in schwitzen, und hat Probleme seiner liebsten zu gestehen was er wirklich fühlt. Das ende ist recht offen Gehalt und ich denke es wird eine Fortsetzung geben

Fazit: Ein Starkes Buch was in Deutschland spielt, leider führte es mich in den Irrgarten und der Fall ist aufgelöst aber irgendwie auch nicht? Vielleicht mögt ihr ja die Harte Nuss knacken es mich aufklären, wegen der Verwirrung nur 3 von Fünf Sternen

xx Ria

ps: Lest ihr lieber Bücher die an Orte spielen die ihr kennt oder ist es euch egal?



[Lesenacht] - Wir Lesen bis wir Umfallen #3 21. Juni

Montag, 14. Juli 2014

Wir Lesen bis wir Umfallen #3 21. Juni


Hallo (: Was gibt es schöneres als zu Lesen? & dann noch gemeinsam mit anderen in der Nacht! Hier möchte ich euch mein Ergebeniss für die Lesenacht präsentieren viel Spaß!

1. Frage:  "Was lest ihr denn so? Schaut ihr nebenbei Fußball?" - "Ich habe Muttis Liebling von Astrid Oberhammer gelesen, und nebenbei Fußball geschaut."
2. Frage: "Was liegt denn vor euch?
Knabberein, Trinken oder Bücher... Ich will alles wissen." - "Vor mir lag ganz viel Knabbereein wegen dem Spiel, aber auch mein Buch sowie eine Decke und mein Freund <3"
3. Frage "Wie viele Bücher hast du für deine Lesenacht eingeplant ?" - "Nur eins, das reicht mir völlig aus."
4. Frage "Was empfiehlst du jeder Büchereule ?" -  "Ein Stabiles Bücherregal!"
5. Frage "30 Minuten sind nun schon vorbei.
Nun bin ich neugierig...habt ihr schon angefangen zu lesen oder bereitet ihr immer noch alles vor ?" - " ich lese schon. aber zwischen durch mach ich noch andere Sachen"
6. Frage "Nach 1,5 Stunden interessiert mich nun....
Wieviele Seiten hast du bis jetzt geschafft?" - "14"
7. Frage:
"Es ist bereits 21:00 Uhr.....Zeit für die nächste Frage
An was für einem Ort wärst du gerade, wenn du in das Buch eintauchen würdest?" - "Ich wäre jetzt im Kloster"
8. Frage: "Was liest du und auf welcher Seite fängst du an?" - "Ich Lese Einkehr und steige auf Seite 270 ein"
9. "Frage: Passt das Cover und der Titel zum Buch?
- Ja: Was gefällt dir am Cover und an dem Titel so gut?
- Nein: Wie hättest du es genannt und das Cover gestaltet"- "Ja: Das Cover zeigt die Kirche wo der Mord spielt. Ich hätte zwar den Roten Balken unter der Schrift weg genommen aber nun gut"


___ Break ab jetzt beantworte ich die fragen nachträglich weil ab da mein Freund da war ;) 
 
10. Frage "Was habt ihr euch vorgenommen heute zu schaffen ?" -  "Eigentlich wollte ich das ganze Buch schaffen"
11. Frage "An welchem Ort hast du es dir gemütlich gemacht und was begleitet dich beim Lesen? Postet doch einfach ein schickes Foto"- "Uii ich würde euch gerne ein Bild Posten, leider lese ich das Buch nicht mehr *hihi* aber das nächste mal ;) Gelesen habe ich im Wohnzimmer."
12 Frage "Was gefällt dir an den Protogonisten am besten und was nicht?" - "Mir gefällt an den Kommisar das er so verpeilt und Menschen nah ist, an ihn gefällt mir nicht das er sich nicht traut seiner hezrendsdame endlich mal zu sagen was er will. "
13. "Welchem Schauspieler/in würdet ihr euren Hauptprotagonis/in besetzen wenn ihr die Wahl hättet?" - "das finde ich echt schwer aber ich denke ich würde donald sutherland nehemn, passt da ganz gut zu den Kommisar"
14. Frage "Was darf für euch zu einem guten Buch möglichst nicht fehlen ?" - "ganz klar die Spannung"
15. Frage "Was wirst du nach deinem aktuellem Buch lesen?" - "einer der viele Leseexemplare ..."

xx Ria

ps. Veranstaltet hat die Lesenacht Hanna



[Rezi] - (Leseexemplar)Muttis Liebling || Broschiert || Kriminalroman

Freitag, 4. Juli 2014



Muttis Liebling || Taschenbuch || Kriminalroman


Titel: Muttis Liebling
Genre: Kriminalroman
Preis: 13,90€ Broschiert | 10,99€ eBook
Format: Broschiert | eBook
AutorIn: Astrid Oberhammer
Seiten: 216

Klapptext: Die beiden „Kupfermuckn“-Verkäufer (Anm.: „Kupfermuckn“ ist eine Obdachlosenzeitung im Raum Oberösterreich) Simone und Paul stolpern genau einen Tag vor Beginn des Welser Volksfestes über eine Leiche, als sie in ihrem neu in Beschlag genommenen Schlafzimmer, einer Gartenhütte, übernachten wollen. Das Opfer, die 82jährige Mutter des Grundstücksbesitzers, des Gynäkologen Dr. Rudolf Grausam, wurde erstochen und ihr verbalinkontinentes Schandmaul auf besondere Art und Weise zum Schweigen gebracht. Die Lebensgefährtin des Arztes, die kurz zuvor einen heftigen Streit mit der Großmutter ihrer Zwillinge hatte, wird in Untersuchungshaft genommen, nachdem auch ihre Fingerabdrücke auf der Tatwaffe zu finden gewesen waren. Das Team um Oberstleutnant Ernst Freytag und Chefinspektorin Silke Fröhlich bekommt unerwartet Hilfe durch die beiden Obdachlosen, die von der Unschuld der Zwillingsmutter überzeugt sind und „ihrem“ Fall auf die Spur kommen wollen. Sie stoßen hierbei auf einen Cold-case-Fall, der gleich von ihnen und der Kripo Wels mit aufgeklärt werden soll. Der Vater von Dr. Rudolf Grausam hatte auf den Mordtag genau vor 37 Jahren einen dubiosen Autounfall, bei dem er ums Leben gekommen war. Welche Rolle spielten damals das heutige Opfer und deren drei Kinder? Die Zeit drängt. Vor allem für die Mutter sowie für die verbliebene Großmutter der Zwillinge, denn der Vater kümmert sich gleich gar nicht mehr um die Kinder. Es gelingt der Welser Kriminalpolizei und ihren Helfern, die beiden Fälle rechtzeitig bis zum Ende der Welser Herbstmesse und des Volksfestes aufzuklären.


Die Bildrechte unterliegen der Autorin / Mir!!


Meine Meinung: Ich liebe den leichten Sarkasmus der in der erzähl Form drinnen ist. Man hat das Gefühl das der Erzähler mit dem Autor an einigen stellen versucht zu Kommunezieren bzw. das geschrieben leicht in frage stellt. Was ich auch sehr lobenswert finde, das Wörter wie Kupfermuckn sofort erklärt werden und man nicht erst nach hinten Blätter, muss um das Gesuchte Wort zu finden oder die Fußnoten entziffern muss. Eine sehr schöne Entlastung und so wird der Lesefloss überhaupt nicht gestört, an so was sollten sich andere Bücher ein Beispiel nehmen! Die Charaktere waren mir so richtig Sympathisch und ich hab mich selber erwischt wie ich immer mit gerätselt habe "ja ich glaube der Mann war das.." [...] "nein, definitiv die Mutter, die hatte genug Zeit" so ging es die ganze Zeit. Ich war vom ende etwas überrascht, weil ich nie gedacht hätte wer nun der/die Täter/in ist.  Das Buch konnte ich kaum aus der Hand legen. Zwar war die kleine Schrift etwas schwer zu lesen -am Anfang- aber das hat den Inhalt kein Abbruch getan. Ich liebe die Autorin und werde definitiv mehr von ihr Lesen. Ihre Protagonisten konnte ich  mir richtig gut vorstellen!!

Fazit: Super spannend und Sympathisch ermitteln die Obdachlosen mit der Polizei gegen einen Mord. Super Buch welches ich kaum aus der Hand legen konnte. Es animiert einen zum Mittraten Fünf von Fünf Sternen

xx Ria

ps.: Die Autorin hat mir ein weiteres Buch zur Verfügung gestellt Namens "Die Hölle ist los!" seit gespannt, die Autorein Seite hab ich auch oben verlinkt.

Bezahlte Blogger ?!

Dienstag, 1. Juli 2014

Bezahlte Blogger?

Hallo meine Lieben..

seit einem Monat schon verfolge ich nun die Diskussion über Blogger die Geld (oder eben nicht) bekommen. Es wirdheiß darüber geredet ob genug Transparent zwischen Leser und Blogger vorhanden ist, oder ob eben die gekauften Blogs uns alle nur verarschen. Ich selber frage mich aber dann, ab wo fängt das Kaufen der Blogger Meinung an? Natürlich freut man sich wen man die Bücher/Produkte etc. gestellt bekommt aber das muss nicht gleich heißen das die Meinung gekauft ist. Ich nehme zum Beispiel nur Bücher oder Produkte an zum Lesen/testen an denen ich wirklich interessiert bin. Es ist ganz egal ob ich sie Selber bezahle oder so bekomme, meine Meinung ändert das nicht. Ich hab dann auch kein schlechtes gewissen wen die Rezi schlecht für das Buch ausfällt. Es ist meine Meinung und ich wurde noch nie von ein Autor oder Verlag Gebet die Rezi Positiv zu Pushen oder ähnliches. Auch fragen sie nicht nach nach verlinkung oder bedanken auf der Seite. Die Werbung drumherum für das Buch mache ich freiwillig weil mir das Buch so gut gefällt! Natürlich ragen einige nach ob man die Rezi nicht in Amazone etc. reinstellen kann. Aber das mache ich meist schon von selber (: (Und das mache ich nicht um besser bei Autoren oder den Verlag da zustehen um vielleicht noch mehr Bücher ab zustauben)

Dann ist aber noch die frage, müssen Lese es den wissen das dass Produkt gesponsort wird, wen es meine Meinung nicht ändert? Ich bin der Meinung es kommt darauf an, ich würde nie genau sagen wie viel ich verdiene oder den Schriftverkehr der Autoren/Verläge hier veröffentliche. Kennzeichne aber in jedem Blog ob es sich um ein Buch handelt welches ich gestellt bekommen habe oder eben nicht. einige Blogger meinen es gehöre nicht in einer Rezi rein, das es ein Leseexemplar ist, aber ich finde es ist nur Fair das meine Leser wissen das ich es gestellt bekommen habe. Ich werde auch weiterhin ganz klar Kennzeichen was ich selber mir gekauft habe und was eben nicht. Und wen das nicht passt.. der kann es ja anders machen.

Aber im Endeffekt ist es doch egal ob gesponsort oder nicht, solange die Blogger und Lese ehrlich zueinander sind, spielt es keine Rolle ob das Produkt von meinen Geld bezahlt wurde oder nicht. Solange ehrlich darüber geschrieben wird!

Selbst gemacht von mir ;)


Zudem möchte ich gerne noch ein Punkt anschneiden nämlich ist es Erlaubt LeseExemplare zu verkaufen? Nein! Das ist erboten bitte bitte macht das nicht!! Ich behalte jedes Buch egal ob Mangelexemplar, gekauft oder Leseexemplar. Wen ich mal ein schlechtes Buch lese und seh es gefällt mir nicht dann verschenke ich das höchstens weiter und mach andere damit eine Freude (aber das Weiterverschenken kommt fast nie vor)

Wen ihr wissen wollt wer hinter "Ria" Steckt.. ihr dürft mich ruhig mit fragen erschlagen.. und wie ihr sieht habt ich ein Neues Logo.. da ich kein Kücken mehr bin musste das leider gehen und wurde durch ein neues Erzseten (:

xx Ria

ps. Bezahlte Blogger, wie steht ihr dazut?


 
Design by Mira Dilemma.